Mandel Haaröl

Mandelöl für die Haare – versuchen Sie dieses Haarkur-Rezept!

Sie können Mandelöl als Haarspülung oder regenerierende Haarmaske verwenden. Wenn Sie trockenes Haar haben, das zu Haarausfall neigt, wird Mandelöl es dank Vitamin E stärken und wiederherstellen. Probieren Sie zwei Rezepte für Haarpflegekuren, die sehr einfach sind!

Es gibt mehrere Vorteile von Mandelöl für Haare:

  1. Es macht das Haar geschmeidig
    Mandelöl ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender. Das bedeutet, dass es winzige Lücken in Ihrem Haar auf zellulärer Ebene füllen kann. Infolgedessen wird Ihr Haar nach der Anwendung von Mandelöl glatter und weicher.
  2. Kräftigt und stellt das Haar wieder her
    Die Verwendung von Mandelöl beim Styling der Haare reduziert die Reibung und bewirkt dadurch weniger Haarbruch und weniger Spliss.
  3. Es kann das Wachstum von längerem Haar verbessern
    Obwohl es keine klinischen Studien gibt, die den positiven Effekt von Mandelöl auf das Haarwachstum belegen, behaupten viele Experten, die sich beruflich mit Haaren beschäftigen, dass es einen Effekt auf das Wachstum hat, weil kräftiges Haar nicht so anfällig für den Ausfall ist, so dass Ihre Haare länger wachsen können.
  4. Reduziert Kopfhautprobleme
    Mandelöl wird in Behandlungen bei seborrhoischer Dermatitis und Schuppenflechte der Kopfhaut eingesetzt. Seine Anwendung in der chinesischen und ayurvedischen Medizin ist seit langem bekannt.

Wie wird Mandelöl für die Haare verwendet?

  1. Sie können Mandelöl direkt auf Ihr Haar auftragen, indem Sie eine kleine Menge auf Ihre Handfläche geben und sie vor dem Auftragen erwärmen. Wenn Sie den Glanz Ihres Haares erhöhen möchten, achten Sie auf die Spitzen.
  2. Mandelöl kann auch als Haarkur verwendet werden, d.h. als eine Art Haarspülung, die einfach herzustellen ist.
  3. Zur Behandlung der Kopfhaut etwas Mandelöl zwischen den Handflächen verreiben und direkt in die Kopfhaut einmassieren, wodurch die Durchblutung verbessert und die Kopfhaut mit Antioxidantien versorgt wird.

 

Rezept: Natürliche Haarkur

Inhaltsstoffe:

  • 1 dl Mandelöl
  • 6 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • 5 Tropfen ätherisches Salbeiöl
  • 4 Tropfen ätherisches Zitronenöl

Zubereitung:

Die ätherischen Öle mit den Mandeln mischen und in eine Glasflasche füllen. Tragen Sie das Haarkuröl auf die Kopfhaut auf und massieren Sie es leicht ein. Tragen Sie es danach auch auf das Haar von der Wurzel bis zur Spitze auf. Mindestens 20 Minuten einwirken lassen und dann mit Shampoo auswaschen.

Für eine starke Wirkung und zusätzliche Regeneration können Sie das Öl auch über Nacht im Haar einwirken lassen. Ätherische Öle stimulieren das Haarwachstum und sorgen für Elastizität und Glanz.

Rezept: Haarspülung aus 3 Zutaten

Falls Sie zu Hause Speisen mit Kokosnussöl zubereiten und auch Avocado haben, fügen Sie ein wenig Mandelöl hinzu und machen Sie daraus eine großartige Haarspülung.

Zutaten:

– 2 Esslöffel Kokosnussöl (kann auch Olivenöl sein)

– 1 Esslöffel Mandelöl

– 1 Avocado

Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten und massieren Sie die cremige Mischung in die Haare ein. Lassen Sie das 40 Minuten lang einwirken. Spülen und trocknen Sie Ihr Haar, das nun weicher und glänzender ist.